Städtepartnerschaftsverein SEESEN - MONTECORVINO ROVELLA e. V.

Die ersten Beziehungen zwischen den beiden Städten Seesen und Montecorvino Rovella gehen auf die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts zurück. In Deutschland hatte die industrielle Entwicklung eine solche Dynamik erreicht, dass die benötigten Arbeitskräfte nicht mehr in ausreichenden Maße zur Verfügung standen.

Um diesen Bedarf zu decken, wurden Arbeitskräfte in den europäischen Nachbarländern angeworben, so auch in Süditalien. Viele Italiener -auch aus Montecorvino- fanden in den Seesener Blechwaren- und Konservenindustrien Arbeit und Brot. Für manche nur vorübergehend, für andere aber, die geblieben sind, ist Deutschland inzwischen Heimat geworden. Diese haben sich eingelebt, sind integriert, und stellen heute eine gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Bereicherung dar. Vor diesem geschichtlichen Hintergrund kam es im Jahre 2005 dazu, Partnerschaftsvereine in Seesen und Montecorvino-Rovella zu gründen.

Unserem Verein stehen vor: Dr. Hans-Joachim Voß, Mario Melone, Hans-Peter Wentzel, Hans-Georg Wöhle, Herbert Potstada, Karl-Heinz Winnen, Antonio Melone. Zwischen Italienern und Deutschen gibt es eine Besonderheit: Jeder ist von dem anderen beeindruckt: Der Deutsche von der Leichtigkeit italienischer Lebensweise - der Italiener von der Gründlichkeit und Ordnungsliebe des deutschen Lebensstils. Die Ziele unseres Vereines sind eingebettet in einem gesellschaftlichen Konsens, Jugendaustausch, Sportaktivitäten, Kunst und Kultur, und sind vom Geist des europäischen Einigungsgedankens bestimmt.

Für unsere Stadt Seesen sollen diese Vereinsaktivitäten eine Bereicherung darstellen. Dieses ist bereits geschehen: Das Montecorvino Rovella Opera-Festival hat bereits mehrfach mit herausragenden Künstlern der Region Kampanien Konzertabende in Seesen gastiert. Freunde klassischer Musikrichtung freuen sich bereits auf weitere Veranstaltungen dieser Art, deren künftige Ausrichtungen jedoch letztendlich vom Zuspruch des Publikums und der Kostendeckung abhängig gemacht werden muß. Im Herbst 2006 hat der Verein eine mehrtägige Busreise nach Süditalien durchgeführt und dabei an den Feierlichkeiten der Städtepartnerschaft Seesen-Montecorvino Rovella teilgenommen. Eine weitere Italienreise führte uns im Mai nach Sizilien und Kampanien. Zudem wurden auf diesen Reisen auch weitere Attraktionen dieser Region: Neapel, Vesuv, Pompeji, Amalfi und Positano, Paestum und die Insel Capri aufgesucht.

Im Jahre 2008 organisierte der Verein eine Italienische Woche in Seesen: Kunstausstellung, Konzert, Theater, Musical und Verköstigung italienischer Spezialitäten. Als sichtbares Zeichen der Verbundenheit hat die Stadt Montecorvino-Rovella einem neugestalteten Platz im Herzen der Stadt den Namen "Piazza Seesen/Harz" gegeben. Die Stadt Seesen hat vergleichbares getan und der erneuerten Brücke über Gleisanlagen im Zentrum der Kernstadt den Namen "Montecorvino Rovella - Brücke" gegeben.

2006 STÄDTEPARTNERSCHAFTSVERTRAG 2006    SEESEN - MONTECORVINO ROVELLA
Seesen -
Montecorvino
Rovella 2006
2006 - Deutschland - Italien - die Partnerschaft - 2006

Stand: 2006